Hundesportverein Osterode

am Harz e.V.

Rally Obedience

Was heißt Rally Obedience

Wie arbeiten wir

Was wird benötigt

Wer ist verantwortlich

Wann sind die Trainingszeiten

 

Was heißt Rally Obedience?

Beim Rally Obedience stehen die Kommunikation und die partnerschaftliche Zusammenarbeit des Mensch-Hund-Teams im Vordergrund. Es ist für alle Hundehalter geeignet, die nicht nur spazieren gehen möchten. Auch Kinder können schon spielerisch mit ihrem Hund Unterordnungsübungen probieren. Seniorhunde oder Hunde mit Handicap sind genauso willkommen wie der „nette Hund von nebenan“. Spezielle Grundkenntnisse sind nicht erforderlich, da der Parcours an den Leistungsstand der Teilnehmer angepasst wird. Ein Parcours wird aus mehreren Stationen zusammengestellt. Die Stationen bestehen aus Schildern, die als Text und Zeichnung angeben, was zu tun ist und in welcher Richtung es weitergeht. Hierbei lernen Mensch und Hund gleichermaßen.  Man findet im Parcours Übungen wie Sitz, Platz, Steh, aber auch Kombinationen aus diesen Elementen. Es gibt Richtungsänderungen und Kreise und vieles mehr. Bitte keine Berührungsängste, wenn der Hund noch nicht „perfekt“ Fuß laufen kann oder „Sitz“ und „Platz“ nicht immer klappt. All dies wird gemeinsam geübt.

Wie arbeiten wir ?

Der Spaß für Mensch und Hund steht im Vordergrund. Das Schöne an diesem Sport ist, dass Hund und Mensch während ihrer Arbeit ständig miteinander kommunizieren dürfen. Der Hund darf jederzeit angesprochen, motiviert und gelobt werden.  Und so üben wir auch: mit Ansprache, Motivation (z.B. über Leckerli) und viel  Lob.

Was wird benötigt ?

Ein Hund  kann ab ca. 10 Monaten in unserer Gruppe teilnehmen. Zum Mitmachen wird eine feste Leine, viel Leckerlis, Spielzeug und Spaß am gemeinsamen Üben benötigt.

Wer ist verantwortlich ?

Trainerinnen sind Ilona Killig und Sabine Israel

Wann sind die Trainingszeiten ?

Immer aktuell unter Übungszeiten (click)