Hundesportverein Osterode

am Harz e.V.

Auf den Freiheiter Höhen
 
Wer spielt da so fröhlich auf den Freiheiter Höhen,
mal oben, mal unten, einfach schön anzusehen?
Viele Beine, eine Knäuel, Menschen beobachten’ s gespannt,
das sind wir, die Jüngsten, auch Welpen genannt.
Sechs Monate lang dürfen wir hier toben,
unsere Menschen lernen, richtig zu loben.
Wir genießen die Zeit ganz unbeschwert.
Das soll auch so sein und ist nicht verkehrt.
 
Denn sind wir erst sechs Monate alt,
kommt das Flegelalter schon bald.
Wir testen unser Frauchen mit vielen Tricks,
auch Herrchen lernt uns kennen, da hilft ihm nix.
 
Damit wir uns ganz prächtig entwickeln,
gibt’s die Junghundegruppe, dahin sollt ihr uns schicken.
Dort haben wir die Grundausbildung im Visier,
dann geht es weiter, viele Möglichkeiten gibt’s hier.
 
Für die Auszeichnung zum Begleithund lerne ich erst einmal
das 1x1 des Gehorsams, Übungen gibt es viele an der Zahl:
Sitz, Fuß, Platz und auch Komm, danach steht mir der Sinn,
mit Futter und viel Lob kriegt mein Mensch das schon hin.
 
Ich kann als fröhlicher Slalom – Bezwinger zum Turnierhundsport geh’n,
dort darf ich springen und rennen, das ist einfach zu schön.
Mein Mensch, der muss um die Hindernisse mit,
auf diese Art bleiben wir dann gemeinsam fit.
 
Oder hab ich Talent und eine gute Nase?
Dann auf in die Fährte, dort ist es ganz klasse.
Ich darf an langer Leine im Gras suchen nach Futter,
das ist leicht, Gegenstand verwiesen: alles in Butter.
 
Als kräftiges Kerlchen kann ich im Verein auch beweisen,
dass mich so schnell keiner umhaut und ich kann beißen.
Schutzdienst und Unterordnung – VPG genannt –
gibt’s nämlich auch hier im Freiheiter Land.
 
Noch nichts dabei? Keine Angst, es gibt noch mehr.
Seht doch einfach einmal zum Agility her.
Durch Tunnel im Galopp, alleine wippen: ein Zeichen genügt,
damit jeder von uns Vierbeinern über das Gelände fegt.
 
Und last but not least: man kann auch bei verschiedenen Gruppen dabei sein,
Schließlich gehören alle Sparten zu unserem Verein!
Also kommt ruhig vorbei und seht euch an unsre Schau.
Bis dahin viele Grüße und ein freundliches WauWau!
A. Standhardt