Hundesportverein Osterode

am Harz e.V.

Basisgruppe

Was heißt Basisgruppe?

Wie arbeiten wir?

Was wird benötigt ?

Wer ist verantwortlich ?

Wann sind die Trainingszeiten ?

 

Was heißt Basisgruppe?

Ist Ihr Hund 12 Monate alt oder älter, ist er aus der „Junghundgruppe“ herausgewachsen. Jetzt wird es Zeit für den Wechsel in die Basisgruppe. Hier werden die erlernten Kommandos gefestigt und neue hinzugelernt. Auch in dieser Gruppe steht für uns im Vordergrund, dass die Bindung und das Vertrauen zwischen Hund und Besitzer weiter gefestigt und darauf alle Übungen aufgebaut werden. Der Spaßfaktor kommt dabei ebenfalls nicht zu kurz. In dieser Gruppe kann Jeder / Jede mitmachen, die mit ihrem /seinem Vierbeiner die Grundkommandos  lernen und verfeinern möchte.

Wie arbeiten wir?

Generell arbeiten wir mit positiver Verstärkung wie Leckerli, Spielzeug, Clicker und ähnlichem. Starkzwangmittel lehnen wir ab und wenden sie nicht an!

Zum Inhalt der Ausbildung gehört die Unterweisung in den Grundbegriffen der Hundeführung, die Gewöhnung an andere Hunde, die Arbeit in der Gruppe, das Stabilisieren und Regulieren des Selbstbewusstseins unserer Hunde und das Erlernen von Gehorsamsübungen, um z.B. eine Begleithundprüfung ablegen zu können.

Was wird benötigt ?

Der Hundeführer oder die Hundeführerin sollte  zu den Übungsstunden eine feste Leine, viele Leckerli und ein Spielzeug mitbringen. 

Wer ist verantwortlich ?

Zur Zeit haben wir zwei Basisgruppen.
Der „Pfotentreff“ trainiert samstags mit Kathleen Vopel von 13:30 bis 15:00 Uhr.
Die „Basis mit Spaß“ Gruppe trainiert mit Petra Behnke und Astrid Standhardt samstags von 14:30 bis 15:30 Uhr.

Wann sind die Trainingszeiten ?

Immer aktuell unter Übungszeiten (click)